Aktuelles

rund um die Feuerwehr

Sunday, 16. Dezember 2018

Kirmes 2018

Sonntag, 02 September 2018 20:46
Auf dem diesjährigen Festzug der Kirmes Obersuhl thematisierten wir „Das elende Treiben am Baggerteich“ und die damit verbundene „Vermüllung“ rund um die Kiesgrube. 
 
Wir hatten sehr viel Spaß auf dem Festzug und der Kirmes und möchten euch jetzt schon zum Oktoberfest am 27.10.2018 einladen! Es gibt wieder Musik, Bier und gutes Essen! 
 
An dieser Stelle möchten wir uns auch bei den Kameradinnen und Kameraden aus den anderen Wildecker Ortsteilen für die Absicherung des Festzuges bedanken!  
 

Fotos: Feuerwehr Obersuhl

Jahreshauptversammlung Feuerwehr Obersuhl

Freitag, 02 Februar 2018 16:37
Am 20.01.2018 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Obersuhl statt, in der Beförderungen und Ehrungen ausgesprochen und auf das vergangene Jahr zurückgeblickt wurde.

Feuerwehrverein

Der Vereinsvorsitzende Marcus Hauff blickte in seinem Bericht auf ein ereignisreiches Jahr zurück. 

Das traditionelle Osterfeuer fand wie gewohnt am Ostersamstag auf dem Festplatz Obersuhl statt. Auch am Weihnachtsmarkt beteiligte sich der Verein und verkaufte am Samstagabend sowie am Sontag verschiedene Sorten Glühwein. 

Am 13.05.2017 wurde eine Vereinsfahrt in die Stadt der Biere, Bamberg, unternommen. Dort wurde eine der ältesten Brauereien besucht und anschließend ein Streifzug durch die urigen Wirtshäuser der Stadt unternommen. Auf der Heimreise über Fulda wurde noch die Wiesenmühle für ein gemeinsames Abendessen besucht. 

Auch am Festzug der Kirmes Obersuhl beteiligte sich die Feuerwehr am Kirmessonntag. Mit der Präsentation von Geräten und Schutzausrüstung der Feuerwehr sollte aufzeigt werden, wie abwechslungsreich der Feuerwehrdienst ist. Mit dieser Aktion sollte das Interesse der Bevölkerung geweckt werden, um Mitglieder zu werben. 

Das Oktoberfest, welches auch schon zur Tradition geworden ist, fand wieder unter sehr guter Beteiligung der Bevölkerung am 28.10.2017 in der Fahrzeughalle auf der Wache statt. Für die richtige Stimmung sorgten in diesem Jahr erstmals die Rhönbuben aus Eichenzell.

Einsatzabteilung

Im Jahr 2017 ist die Einsatzzahl gegenüber dem Vorjahr um vier gestiegen. 55 Mal mussten die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Obersuhl ausrücken um Brände zu bekämpfen, Menschen zu Retten und die Umwelt und Sachwerte zu schützen. 

Die Einsätze setzten sich aus 21 Brandeinsätzen, 29 Hilfeleistungseinsätzen, 5 Fehlalarmen sowie einem Brandsicherheitsdienst zusammen. Die durchschnittliche Ausrückzeit betrug 4 Minuten. 

Von den insgesamt 55 Einsätzen sind folgende besonders erwähnenswert:
Einsatz 11/17 Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen, PKW brennt
Einsatz 13/17 Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen
Einsatz 26/17 Brennender Holzschuppen in Hönebach
Einsatz 27/17 Person drohte im Kiessee/Baggerteich zu ertrinken
Einsatz 39/17 Tierrettung: Ein Pferd drohte im Kiessee/Baggerteich zu ertrinken
Einsatz 42/17 LKW Brand auf der BAB4

Der stellvertretende Wehrführer Markus Eichardt berichtete außerdem über Ausbildung bei der Freiwilligen Feuerwehr Obersuhl. An 44 Übungsdiensten wurden insgesamt 2625 Stunden geleistet. Außerdem wurden von den Kameradinnen und Kameraden 38 Lehrgänge, Seminare und Fortbildungen mit einer Gesamtzahl von 671 Stunden besucht.

Zusammengefasst wurden mit Ausbildung und 19 weiteren Veranstaltungen insgesamt 5163 Mannstunden ehrenamtlicher Hilfe geleistet!

Mitglieder der Einsatzabteilung
Als neue Einsatzkräfte konnten Melissa Kuhr, Cindy Schade, Jochen Baum, Björn Reuter, Daniel Burghardt, Matthias Lotz sowie Daniel Ritz gewonnen werden. Zwei Kameraden verließen die Einsatzabteilung, die nun einen Mitgliederbestand von 34 Kameraden und 3 Kameradinnen aufweist. Hinzu kommen noch eine Kameradin und 5 Kameraden, die zusätzlich zu ihrer Heimatfeuerwehr Einsatzdienste in Obersuhl verrichten, sodass der eigentliche Mitgliederbestand bei 43 Personen liegt.

Befördert wurden:
Daniel Burghardt zum Feuerwehrmann sowie Carsten Braun und Florian Bicking jeweils zum Oberlöschmeister.

Ehrungen:
Patrick Kniest, Ronnie Reitze und Tobias Mötzing wurden für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt.
Die Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft als fördernde Mitglieder der Feuerwehr erhielten Karin Jungkurth, Silvia Lange, Martina Schotte und Maik Witzel. 

Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehr zählt derzeit 3 Mädchen und 24 Jungen in ihren Reihen.

Neben den 40 Übungsdiensten nahmen sie am Völkerballturnier der Kreisjugendfeuerwehr und dem Kreisentscheid der Jugendfeuerwehren teil. Des Weiteren wurden auch 2017 wieder die Weihnachtsbäume durch die Jugendfeuerwehr eingesammelt.
Außerdem führte die Gemeindejugendfeuerwehr eine Fahrt nach Fulda in das Feuerwehrmuseum durch. 

Die gemeinsamen Übungen aller Wildecker Jugendfeuerwehren wurden auch 2017 fortgeführt und fanden 3 Mal unter zahlreicher Beteiligung statt.

Die Jugendwarte und Betreuer investierten neben ihrer Arbeit in der Einsatzabteilung viel Zeit in die Jugendfeuerwehr. Durch Teilnahme an Fortbildungen, bei Sitzungen auf Gemeinde- und Kreisebene, bei Vorbereitungstreffen zu Großveranstaltungen und Schiedsrichtern kamen pro Kopf fast 100 Stunden zusammen. 


Kindergruppe

Am 31.12.2017 bestand die Kindergruppe der Feuerwehr Obersuhl aus 15 Kindern, 14 Jungen einem Mädchen zwischen 6 und 10 Jahren.
Sieben Kinder wurden in die Jugendfeuerwehr übernommen sechs Kinder neu in die Kindergruppe aufgenommen.
Die Kindergruppe hat sich im vierzehntägigen Wechsel 19mal getroffen und dabei 27 Stunden aktive Jugendarbeit und ca. 50 Stunden Vorbereitungs- und Betreuungszeit geleistet. 
Im Schnitt haben 12 Kinder den Dienst in der Feuerwehr besucht.
Neben einer kleinen Rally im Ort zu Ostern und einem Besuch der Kegelbahn in Raßdorf sind bei den Kindern Geschicklichkeits- und Schnelligkeitsspiele auf dem Hof immer wieder sehr beliebt.

 

Die Geehrten und Beförderten


Das Bild zeigt die Geehrten und Beförderten zusammen mit Bürgermeister Wirth (2. v.l.), Gemeindebrandinspektor Patrick Kniest (hinten, 3. v.r.) und stellv. Wehrführer Markus Eichardt (ganz rechts).

Im Detail v.l.n.r:
Hintere Reihe: 
Marcus Hauff (Vereinsvorsitzender), Alexander Wirth (Bürgermeister), Marco Gebhardt, Florian Bicking, Daniel Burghardt, Lars Bartholmai, Tobias Mötzing (stellv. GBI), Patrick Kniest (GBI), Marco Kaufunger (stellv. Kreisverbandsvorsitzender), Markus Eichardt (stellv. Wehrführer)

Vordere Reihe:
Martina Schotte, Karin Jungkurth, Melissa Kuhr, Silvia Lange, Cindy Schade, Sophie Schuchardt, Björn Reuter

Kirmes 2017

Sonntag, 03 September 2017 18:03

Am Sonntag wurde nicht nur eine tolle Kirmes sondern auch ein grandioser Festumzug veranstaltet.
Wir waren natürlich mit mehreren Fahrzeugen dabei und hatten sehr viel Spaß! 

Wie ihr auf unseren Plakaten lesen konntet, freuen wir uns über jede helfende Hand. 

Cool genug für ein heißes Hobby? Montags 18:30 Uhr – sei dabei! 

Wachsame „Füchse“ für die Zukunft von Obersuhl – Jugendfeuerwehr! Montags 17-18 Uhr! 

Außerdem veranstalten wir dieses Jahr das 5. Oktoberfest am 28.10.2017 ab 19:00 Uhr. 

An dieser Stelle möchten wir uns auch bei den Kameraden aus Bosserode, Hönebach und Richelsdorf für die Absicherung des Festumzuges bedanken! 


Fotos: Feuerwehr Obersuhl

Feuerwehrverein beschafft neue Küche und freut sich über Spenden

Dienstag, 18 Juli 2017 10:05

Durch eine großzügige Spende der Firma "Peter Persch ... die Küche" aus Sontra, sowie aus eigenen Mitteln des Feuerwehrvereins der Feuerwehr Wildeck-Obersuhl, konnte die 40 Jahre alte Küche im Feuerwehrgerätehaus durch eine neue und moderne Küche ersetzt werden. 

Der Vereinsvorsitzende, Marcus Hauff, bedankte sich zusammen mit Lars Bartholmai (stellv. Vereinsvorsitzender) und Marcel Bachmann (Wehrführer) bei Peter Persch, der die Küche an die Feuerwehr übergab.

In Eigenleistung wurde der Raum durch Mitglieder des Feuerwehrvereins renoviert. Die Wasseranschlüsse wurden durch die Firma Egbert Ries kostenfrei angepasst. Außerdem wurde ein Tiefspülbecken für Gläser, inklusive Zubehör, von der Eschweger Klosterbrauerei kostenlos zur Verfügung gestellt.

Die Küche wird nicht nur von der Einsatzabteilung und dem Feuerwehrverein genutzt. Verwendung findet sie auch bei den vielen Lehrgängen, die auf der Wache für Feuerwehrleute aus dem ganzen Kreis durchgeführt werden.

Badeverbot in Naturseen: Warnung vor den Gefahren, die im Wasser lauern

Dienstag, 11 Juli 2017 09:56

In der heutigen (11.07.2017) Ausgabe der HNA / HZ wird auf die Gefahren und das Badeverbot in Naturseen hingewiesen.
In dem Artikel warnen unser Wehrführer, Marcel Bachmann, sowie Christine Rinner, Vorsitzende der DLRG Wildeck vor dem Baden in Naturgewässern.

HNA 20170711 artikel

Bild / Artikel: HNA/HZ, Viktoria Fischer

 

Verhalten bei Badeunfällen
  • Sobald man einen Badeunfall entdeckt, den Notruf 112 wählen. 
  • Wenn möglich, dem Ertrinkenden etwas schwimmfähiges zum Festhalten zuwerfen.
  • Unsichere Schwimmer und nicht als Helfer ausgebildete Personen sollten darauf achten, sich nicht selbst in Gefahr zu bringen.
    Der Grund: In Panik geraten, schlagen die Opfer meist um sich und machen unkontrollierte Bewegungen.
    Dadurch bestehe eine Gefahr für die Gesundheit und das Leben des Retters. 
  • Ruhig bleiben! Als Retter nicht unüberlegt und hektisch handeln.



AWO Ferienspiele

Montag, 03 Juli 2017 21:05

Heute haben uns die Kinder der AWO Ferienspiele auf der Wache besucht.
Dort erwartete die etwa 90 Kinder und 20 Betreuer ein buntes Programm.
Besonders beliebt war eine kurze Spritztour mit den Feuerwehrautos.

Auch das Wasserspritzen auf Ziele sowie der aufgebaute Spaßparcours, bei dem neben Bobby-Car-Rennen auch Schläuche ausgerollt und Leinenbeutel geworfen wurden, bereitete den Kindern sehr viel Freude.

Zur Stärkung gab es im Anschluss Kakao und Kuchen.

Bilder:


Fotos: Feuerwehr Obersuhl

Medien

{jpgremote}http://feuerwehr-obersuhl.de//images/aktuelles/AWO-Ferienspiele-2017/IMG_5193.jpg{/jpgremote}

Osterfeuer 2017

Sonntag, 16 April 2017 17:54

Wir bedanken uns für ein tolles Osterfeuer 2017!

Trotz eines kurzen Regenschauers konnten alle das Feuer genießen und einen feucht, fröhlichen Abend verbringen.

Wir freuen uns schon auf das Osterfeuer 2018!
Termine folgen ;-)

Bilder:

Medien

Weihnachtsbäume einsammeln 2018

Freitag, 05 Januar 2018 15:27
Am 13.01.2018 sammelt unser Nachwuchs der Jugendfeuerwehr Obersuhl traditionell die Weihnachtsbäume ein.
Jede Spende kommt der Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen zu Gute.

Weihnachtsbäume einsammeln 2017

Samstag, 14 Januar 2017 16:32

Wie auch in den vergangenen Jahren, sammelte die Jugendfeuerwehr heute wieder die Weihnachtsbäume ein. 

Die Weihnachtsbäume, Kränze und Gestecke haben wir in 3 Gruppen (und einem Versorgungsfahrzeug) ab 09:00 Uhr abgeholt.

 

An dieser Stelle möchten wir uns auch ganz herzlich für die kleinen und großen Spenden bedanken! 

 

Fotos: Feuerwehr Obersuhl 

Weihnachtsbäume einsammeln 2017

Montag, 02 Januar 2017 13:54

Auch in diesem Jahr sammelt die Jugendfeuerwehr Ihre Weihnachtsbäume, Kränze und Gestecke ein.

Für das Abholen nehmen wir kein Geld, würden uns aber über eine freiwillige Spende freuen. 

Bitte achten Sie darauf, dass das Grün vollständig abgeschmückt ist. 

Die Spenden kommen der Jugendarbeit in der Feuerwehr zu Gute.